+49 30 259 388 90

Das Jahr 2021

Lesezeit. - 10 min



Ein Jahr mit Herausforderungen und Chancen

EIN KURZER RÜCKBLICK AUF DAS VERGANGENE JAHR

Das neue Jahr ist nun schon zwei Monate alt. Viele mit belgrano® realisierte Projekte konnten im vergangenen Jahr fertiggestellt werden, andere Projekte stehen kurz vor Beginn der Bauphase. Unser Team hat sich vergrößert und mit den neuen Gegebenheiten wie beispielsweise zahlreichen Online-Meetings und Home-Office-Regelungen angefreundet und diese schätzen gelernt. Neue Partnerschaften haben sich entwickelt und tragen zu einer verlässlichen Projektabwicklung seitens BESCOs bei. Eines ist jedoch geblieben: Der Ehrgeiz und der Zusammenhalt des Teams. Herausforderungen werden gemeinsam gemeistert, Ideen zusammen entwickelt und Erfolge miteinander geteilt und zelebriert.

 

CORONA-BEDINGTE HERAUSFORDERUNGEN ANNEHMEN UND MEISTERN

Das vergangene Jahr – das ist nicht zu leugnen – war auch von zahlreichen Herausforderungen für unser Unternehmen geprägt. Die Containerfrachtpreisentwicklung brachte eine Verzehnfachung der Transportkosten bei ostasiatischem Naturstein mit sich und forcierte somit die Suche nach Alternativen. Wir beschlossen, bestehende Partnerschaften innerhalb Europas auszubauen und weitere Steinbrüche in unser belgrano® Repertoire mit aufzunehmen, um unseren Kunden einen fortwährend zuverlässigen Service bieten zu können. Wir haben keine zeitlichen Mühen gescheut, für jeden Auftrag und jedes Angebot die bestmögliche Umsetzung zu finden und so unseren Kunden zur Seite zu stehen.

 

NEUE NATURSTEINMÄRKTE ERSCHLIESSEN

Auch wenn wir neue Märkte erschließen konnten und uns sehr über zahlreiche neue Partner freuen, mussten wir feststellen, dass die vorhandenen europäischen Produktionskapazitäten allein nicht ausreichen, um die vor Ort benötigten Mengen an Naturstein zu liefern. So greifen wir, wenn gewünscht, weiterhin auf asiatische Vorkommen zurück. Inzwischen beziehen wir allerdings über 95 Prozent unserer Natursteine aus Europa.

Auch im Bereich des Transportwesens gibt es derzeit noch Aufholbedarf. Produktions- und Transportpreise steigen immens. Das Projektgeschäft stellt sich somit als schwer kalkulierbar und als noch komplexer dar. Das ist nun noch einmal sehr deutlich geworden und ein weiterer Grund partnerschaftlichen Beziehungen zu pflegen. Deshalb sind wir ausgesprochen dankbar, viele gute Partner an unserer Seite zu wissen. Ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Produzenten, Händlern, Baubetrieben, Auftraggebern und Transportunternehmen ist unabdingbar.

Unsere Produzenten investieren derzeit zukunftsweisend in neue Standorte, zusätzliche Maschinen und weitere Steinbrüche. Eine vielversprechende Entwicklung, die flexiblere Lieferungen und stabile Lieferketten zur Folge haben wird. So wird es uns gelingen, jederzeit auf die individuellen Wünsche unserer Kunden einzugehen.

 

BELGRANO®-PROJEKTE INSPIEREN UNSERE WELT

Wie auch in den vergangenen Jahren wurden zahlreiche beeindruckende Projekte mit unserem belgrano® Naturstein beliefert. „Besonders im Kopf geblieben sind mir dabei der Marktplatz in Karlsruhe, die Musikschule und Konzerthalle in Ventspils sowie das Schwabinger Tor in München. Nicht zu vergessen – der Mercedes-Platz in Berlin. Die Liste könnte ich wohl endlos fortführen.“, so Geschäftsführer Frank Dickmann. Machen Sie sich doch selbst ein Bild und wagen Sie einen Blick in unsere belgrano® Naturstein-Projektdatenbank – hier finden Sie weitere Schätze und allerlei Inspirationen.

Ein weiterer Erfolg soll nicht unerwähnt bleiben: Nach jahrelanger Vorbereitung konnten wir Ende 2021 den Natursteinauftrag für den Umbau des Potsdamer Platzes in der Hauptstadt verbuchen. „Das ist eine besondere Freude für mich, da ich bereits Anfang der 90ziger mit der Lieferung der Natursteine für den alten Potsdamer Platz betraut war.“, resümiert Frank Dickmann stolz.

Auch der Abschluss der Lieferungen für den Schulkomplex in Unterföhring war ein weiteres Highlight des Jahres 2021. Dieses Projekt ist mit einem Volumen von über 2,5 Mio. Euro unser bislang größter Unternehmensauftrag und somit herausragend.

zu unserer Projektdatenbank

 

NEUE MITARBEITER STÄRKEN DAS TEAM

Auch wenn all unsere Mitarbeiter eine enorme Einsatzbereitschaft an den Tag legen, haben wir gezielt neue Positionen geschaffen, um den vermehrten Projektaufwand abzufedern. Home-Office- sowie Home-Schooling-Regelungen und Corona-Präventions-Maßnahmen waren bereits erfolgreich umgesetzt worden – der erste Schritt Richtung neue digitale Welt ist somit bereits umgesetzt worden.

Die verstärkte Nachfrage nach europäischem Naturstein hat uns dazu veranlasst, ein designiertes europäisches Inspektionsteam ins Leben zu rufen. So fällt es uns leicht, Probleme direkt im Ursprung zu erkennen und zu vermeiden. Eine konstant hohe Qualität kann so gewährleistet werden. Des Weiteren haben sowohl Lieferanten als auch die Beschäftigten in der Projektabwicklung einen direkten Ansprechpartner, der flexibel vor Ort Lieferzusagen prüfen und auf veränderte Gegebenheiten eingehen kann. Diese direkte Schnittstelle zwischen Lieferanten, BESCO und unseren Kunden ist sehr wertvoll während des gesamten Koordinations- und Auslieferungsprozesses.

Neben der Qualität liegt uns die Auslieferung unseres belgrano® Natursteins und die Einhaltung von Lieferzusagen sehr am Herzen. Schließlich ist es für einen Baufortschritt unabdingbar, Materialien pünktlich zu erhalten. Daher haben wir unser Projektabwicklungsteam gestärkt und die Position eines Disponenten geschaffen, der sich nun ausschließlich dem Abstimmungsbedarf zwischen Kunden, Produzent und Spedition widmet und so das gesamte Team entlastet. Daraus resultiert nun mehr Freiraum für die einzelnen Mitarbeiter, sich um die eigentlichen Kerntätigkeiten zu kümmern.

Und damit noch nicht genug. Wir wachsen weiter und sind permanent auf der Suche nach Talenten, um die anhaltend große Nachfrage unseren Standards entsprechend decken zu können. Haben Sie Lust und Interesse, unser Familienunternehmen mit Ihrer Expertise, Ihrer Erfahrung und vor allem mit Spaß an der Arbeit in den Bereichen Vertrieb und Projektmanagement zum Erfolg zu führen? Dann schauen Sie sich gern unsere Vakanzen an. Wir freuen uns sehr darauf, Sie kennenzulernen.

Auch Auszubildende sind bei BESCO an der richtigen Adresse. Bei der klassischen dualen IHK-Ausbildung ermöglichen wir unseren Azubis den kostenfreien Besuch der privaten Berufsschule AFBB. Darüber hinaus bieten wir in Zusammenarbeit mit der HWR Berlin auch ein duales BWL-Studium in der Fachrichtung Handel an. Natürlich freuen wir uns über jeden Auszubildenden, der sich im Anschluss an die fachliche Laufbahn dazu entscheidet, beim Berliner Steincontor zu bleiben und den gemeinsamen Weg fortzuführen. Unsere Auszubildenen sind schließlich eine wertvolle Investition. So sind wir stolz darauf, dass bereits sechs Mitarbeiter – davon auch mehrere in führenden Schlüsselpositionen – sich im Anschluss an ihre Ausbildung für eine fortlaufende Karriere bei BESCO entschieden haben.

zu unseren aktuellen Stellenanzeigen

 

UNSER KLIMA LIEGT UNS AM HERZEN

Auch wenn Corona-bedingte Einschränkungen andere Themen etwas in letzter Zeit verdrängten, haben wir als Unternehmen und auch auf persönlicher Ebene den Klimaschutz nicht aus den Augen verloren. Wir sind weiterhin engagiert und kompensieren freiwillig transportbedingte CO2-Emissionen in Zusammenarbeit mit myClimate. Naturstein ist ausreichend auf unserem Planeten vorhanden und muss nicht wie andere Baustoffe zunächst aufwendig produziert werden – ein großer Vorteil, den Naturstein mit sich bringt. Anfallende Transporte stellen die einzige, aber im Verhältnis doch kleine und überwindbare Hürde dar. So können wir guten Gewissens sagen, dass der vermehrte Einsatz von Naturstein den Klimaschutz fördert und einen wertvollen Beitrag leistet.

Newsletter abonnieren.

Wir informieren Sie gerne über die aktuellsten
Themen und Innovation rund um Naturstein

Disposition auf dem Vormarsch – der richtige Schritt zur rechten Zeit

Lesezeit. – 3 min

Nachhaltig bauen mit Naturstein

Lesezeit. – 8 min

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaverträglichkeit gewinnen beim Bauen an Bedeutung. Wie schlägt sich hier im Vergleich der Naturstein? Wir fragten bei BESCO Geschäftsführer Frank Dickmann nach.

 

Dieser Artikel ist in der November-Ausgabe 2021 der TASPO GARTEN-DESIGN erschienen.

unser neuer Mitarbeiter aus Portugal

Lesezeit. – 2 min

Mehr als die Hälfte unserer Natursteine kommt mittlerweile aus europäischen Produktionen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, einen firmeneigenen Inspektor für südeuropäische Produktionen einzustellen. Herr Moreira besucht für uns die Produktionsstätten und wacht über die vereinbarte Qualität.

Natursteine klimaneutral unterwegs

Lesezeit. – 2 min

In enger Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Klimaschutzorganisation myclimate kompensieren wir alle transportbedingten CO₂ -Emissionen. Wir leisten damit unseren Beitrag für Klimaschutz und machen den Baustoff Naturstein damit unschlagbar in Sachen Nachhaltigkeit.
Auch beim Marktplatz in Karlsruhe wurden alle transportbedingten CO₂ -Emissionen ausgeglichen. Mit unseren Beiträgen unterstützen wir myclimate Klimaschutzprojekte.

BESCO Inspektor Milton Niu auf Berlin Besuch

Lesezeit. – 2 min

Anfang Juni war einer unserer vier Inspektoren aus Asien Milton Niu zu Besuch bei BESCO. Milton, der ansonsten unsere asiatischen Produktionsstätten und Produktionen kontrolliert, war eine Woche auf Deutschland Tour mit unserem Berliner Team.

Florian Geyer wird Mitglied der Geschäftsführung

Lesezeit. – 2 MIN

Seine Karriere bei BESCO begann Florian Geyer mit einer Ausbildung im Groß- und Außenhandel. Danach folgten Stationen im Außendienst, Vertrieb, in der Verkaufs- und Projektleitung. Mit dieser Erfahrung will der ausgewiesene Natursteinexperte dabei mitwirken, das Wachstum der letzten Jahre fortzusetzen und die Marktpräsenz des Unternehmens zu steigern.

BESCO feiert Jubiläum

Lesezeit. – 5 min

Seit mehr als 15 Jahren stets auf der Suche nach der optimalen Lösung für Ihre Natursteinprojekte.

Konsequente Qualitätssicherung vom Produktionsstandort bis zum Projekt

Lesezeit. – 4 MIN

Öffentliche Plätze und Parks sind die Visitenkarte einer Stadt. Wenn diese stimmig zu den Gebäuden der Umgebung gestaltet sind, entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Bei der Wahl von Naturstein für den Bodenbelag oder gestalterische Sonderelemente lohnt es sich, in Qualität zu investieren, um den hohen Ansprüchen nach Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Unter dem Stichwort – faire Produktion rücken mehr und mehr auch die Herstellungsverfahren in den Fokus.

Fair produzierte und geprüfte Qualität

Lesezeit. – 5

Bei der Wahl des passenden Natursteins für den Bodenbelag oder für Sonderelemente von öffentlichen Plätzen und Parks gilt es, den hohen Ansprüchen nach Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Unter dem Stichwort „Faire Produktion“ rücken mehr und mehr auch die Herstellungsverfahren in den Fokus.