Stadt- und Marktplätze mit Naturstein in Szene setzen

Die Neugestaltung von öffentlichen Plätzen verfolgt meist das Ziel, die Funktionalität eines Areals zu erhöhen und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Bei der Planung von Stadtplätzen müssen eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden, sollen diese doch multifunktional sein und verschiedenen Nutzungsansprüchen genügen. Die Verwendung von Natursteinpflaster und Bodenbelägen, vor allem aus Granit, für den Neubau oder die Sanierung bestehender Plätze birgt viele Vorteile, ist dieser doch äußerst langlebig, robust und pflegeleicht.

Wir finden immer den passende Stein für Ihr Projekt


Die hohe Qualität unserer belgrano® Natursteine ermöglicht einen großen Gestaltungsspielraum für Stadtplaner und Landschaftsarchitekten. Granit und Diorit eignen sich aufgrund ihrer großen Härte, sowie Frost- und Tausalzbeständigkeit hervorragend für den Einsatz hochfrequentierter Stadtböden und lassen sich sowohl als Pflasterstein, als auch Bodenplatten nutzen.

Urbane Plätze werden vielschichtigen Belastungen ausgesetzt, vom Schwerlastverkehr, Bussen und Pkws, bis hin zu Großveranstaltungen mit mehreren tausend Menschen. Auch hier spielen belgrano® Hartgesteine ihre Vorteile gegenüber Betonpflaster und -böden aus, sind diese doch wesentlich langlebiger und robuster als das Pendant aus Beton.

Neben der Wahl des Bodenbelages spielt auch das gewählte Stadtmobiliar eine wichtige Rolle, sollen Stadt- und Marktplätze doch zum Verweilen einladen und kommunikative Treffpunkte bilden. Das Berliner Steincontor verfügt auch hier über einen großen Erfahrungsschatz und ist in der Lage nahezu alle Gestaltungselemente zu liefern.

Pflastersteine, Bodenplatten, Borde, Pflanzeinfassungen, Brunnen und Wasserspiele… Sie haben die Ideen und wir setzen diese in gewohnter belgrano® Qualität um.