Seit nunmehr 40 Jahren ist die Firma Landschaftsbau Dörries erfolgreich im GaLaBau Bereich tätig. BESCO – Berliner Steincontor hat in den vergangenen 15 Jahren viele Außenanlagenprojekte mit der Dörries GaLaBau GmbH erfolgreich abgeschlossen. Wir möchten hiermit die Möglichkeit nutzen, uns für die stets faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu bedanken und wünschen Landschaftsbau Dörries alles Gute zum 40 jährigen Bestehen. Anbei ein kleiner Auszug der gemeinsam durchgeführten Projekte.

weitere Informationen: www.doerriesgalabau.de

Juni 2018 – belgrano® Naturstein im Dauereinsatz

Neue Außenanlagen im Dauereinsatz Im Zuge der Sanierung des „Bettenhauses“ der Charité in Berlin Mitte, wurden auch die Außenanlagen des Komplexes neu angelegt. Das von Neumann Gusenburger Landschaftsarchitekten geplante Areal verbindet das 615 Betten fassende...

September 2017 – neuer Campus für die Uni Kassel

Seit 2011 ensteht auf dem Uni Gelände in Kassel ein neuer Campus. Das ca. 16.700 m² große Areal, welches von k1 Landschaftsarchitekten entworfen wurde, besticht durch seine markante Formensprache, sowie die Kombination aus historischen Gebäuden und moderner...

Februar 2017 – 2. Bauabschnitt in Hallein erfolgreich abgeschlossen

Ende 2016 wurde der 2. BA zur Umgestaltung der Halleiner Altstadt erfolgreich und termingerecht abgeschlossen. Insgesamt liefert BESCO über 10.000 m² belgrano® Granitplatten für das Städtebauprojekt in Österreich, welches seit 2015 läuft. Das Berliner Steincontor...

Januar 2017 – Sonderelemente für gestalterischen Freiraum

Projektbezogene Naturstein-Spezialanfertigungen nach Ihren Wünschen. BESCO hat schon viele architektonisch anspruchsvolle Ideen begleitet und erfolgreich umgesetzt. Unser erfahrenes Team berät Sie gerne für Ihr nächstes Projekt. Werfen Sie einen Blick auf eine Auswahl...

August 2020 – Natursteine klimaneutral unterwegs – Marktplatz in Karlsruhe

Der Natursteinlieferant BESCO (Berliner Steincontor GmbH) realisiert für seine Kunden freiwillig klimaneutrale Transporte und zwar von den Produktionsstätten in Europa und Übersee bis nach Deutschland. Die Kompensation der Emissionen erfolgt über „Gold...